Wir fühlen uns der Region verpflichtet.

Ökologie fängt in der nächsten Umgebung an. Die klimatischen Bedingungen weltweit würden erheblich verbessert, wenn jeder vor „seiner Tür“ beginnen würde.

Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit Partnerfachbetrieben aus unserer Umgebung zusammen.

Ziel 21 im Landkreis Fürstenfeldbruck

Zudem haben wir uns dem Zentrum Innovative Energien im Landkreis Fürstenfeldbruck – kurz ZIEL 21 – angeschlossen. Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 eine Selbstversorgung seiner Bevölkerung und seiner Unternehmen durch erneuerbare Energien zu erreichen. Die Realisierung erfolgt durch eine schrittweise Reduzierung des Energieverbrauchs, den Einsatz erneuerbarer Energien und die nachhaltige Nutzung aller heimischer Ressourcen.

So werden die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, die Lebensqualität verbessert und die regionale Wirtschaftskraft gesichert. Das liegt uns am Herzen.

Früh Bewusstsein schaffen.

Damit das Bewusstsein möglichst früh entsteht, legt Wolfgang Süßmeier schon den Jüngsten das Thema ans Herz. Die Bilder unten zeigen ihn bei einer Klassenführung der Grundschule Moorenweis.